Citrin


Inhalt

Edelstein Citrin

1. Welche Eigenschaften hat der Citrin?
2. Woher kommt der Name Citrin?
3. Wo gibt es Citrine?
4. Was ist der Unterschied zwischen natürlichem und künstlichem Citrin?
5. Was kostet Citrin?
6. Welche Heilwirkungen hat der Citrin?
7. Die Mystik des Citrins
8. Schmuck aus Citrin


Haskette mit Titanium

 

navi

Ohrstecker mit Citrin Halskette mit Zitrinnugget Ring mit Citrin
Halskette mit Citrin Ring mit Citrin Ohrhänger mit Citrin

navi

Die Bedeutung des Citrins

Wenn Sie Schmuck aus Citrin suchen, stoßen Sie auf eine wahre Goldgrube. Nicht, dass der Edelstein wirklich aus Gold bestehen würde, aber seine Farbe ähnelt dem wertvollsten aller Edelmetalle sehr. Denn seine Farben variieren von Hellgelb über Goldbraun bis hin zu Orange, die dem Stein seine warme, geborgene Aura verleihen. Dadurch wird der Citrin auch oft als Goldtopas bezeichnet, obwohl er mit dem Topas nur wenig gemeinsam hat. Doch woher kommt der sonnengelbe Edelstein eigentlich und woher hat er seine Farbe?

1. Welche Eigenschaften hat der Citrin?

Für die warme, sonnenähnliche Farbe des Citrins ist wasserhaltiges Eisenoxid verantwortlich. Natürliche Citrine sind blassgelb bis gelbbraun, aber es gibt auch viele gebrannte Steine, die einen rötlichen Stich haben. Dabei handelt es sich aber nicht um echte Citrine. Der Citrin gehört zur Quarzgruppe. Er ist ein makrokristalliner Quarz, wie auch beispielsweise der Amethyst. Oft wird der Citrin irreführend als Topas oder Quarztopas bezeichnet.

Die Quarz-Gruppe

Zur Quarz-Gruppe gehören Mineralien mit der gleichen chemischen Zusammensetzung und mit ähnlichen physikalischen Eigenschaften. Die Quarze bestehen aus Siliciumdioxid. Es wird zwischen makrokristallinen und mikrokristallinen Quarzen unterschieden. Bei der einen Gruppe kann man die Kristalle mit bloßem Auge erkennen, während die Kristalle bei der anderen Gruppe nur unter dem Mikroskop erkennbar sind. Der Citrin gehört zu den makrokristallinen Quarzen.

2. Woher kommt der Name Citrin?

Der Name des gelben Edelsteins leitet sich von seiner zitronenähnlichen Farbe ab. Das lateinische Wort citrus bedeutet nämlich Zitrone.

3. Wo gibt es Citrine?

Natürliche Citrine gibt es am häufigsten in Brasilien, Madagaskar und den USA sowie in Argentinien, Namibia, Myanmar, Russland und Spanien sowie auf der schottischen Insel Arran.

4. Was ist der Unterschied zwischen natürlichem und künstlichem Citrin?

Der Name Citrin wird nicht nur für natürliche Citrine verwendet, sondern auch für erhitzten Rauchquarz und gebrannten Amethyst. Das liegt daran, dass natürlicher Citrin sehr selten geworden ist und fast nur noch in Ametrin vorkommt, wo er mit Amethyst verbunden ist. Aufgrund der Seltenheit werden viele Citrine durch behandelten Rauchquarz oder Amethyst hergestellt.

Rauchquarz wird erhitzt und erhält damit eine Farbe, die der des Citrins unglaublich ähnlich sieht. Die Farbe entsteht dabei durch Spuren von Aluminium und dem Einfluss von ionisierender Strahlung. Sie wirkt so echt, dass sie zurzeit noch nicht vom echten Citrin unterschieden werden kann.

Am meisten wird Citrin künstlich hergestellt, indem Amethyst gebrannt wird. Bei ungefähr 400 °C verändert sich die Farbe der Amethyste zu dem für den Citrin typischen Gelb. Bei Rohkristallen ist eine Unterscheidung noch recht gut möglich, aber bei bearbeiteten Steinen ist es schwierig, natürlichen Citrin von künstlichem zu unterscheiden.

Künstliche Citrine haben keinen Pleochroismus, während natürliche einen schwachen Pleochroismus aufweisen können. Das heißt, dass sich die Farbe bei Änderung des Blickwinkels leicht verändert.

Außerdem gibt es auf dem Markt einige Imitationen von Citrin, die synthetisch hergestellt werden. Synthetischer Citrin kann nur manchmal unter dem Mikroskop erkannt werden - meist bringt nur eine gemmologische Untersuchung Aufschluss.

5. Was kostet Citrin?

Wie viel Citrin kostet, ist von seiner Farbintensität abhängig. Allgemein gilt der Grundsatz: Je dunkler, desto teurer. Das liegt vor allem daran, dass die dunklen Citrine mit einem kräftigen Farbton nur sehr selten in der Natur vorkommen. Makrokristalline Quarze, zu denen der Citrin zählt, sind meist nicht ganz so preisintensiv wie mikrokristalline Quarze. Der Preis für einen geschliffenen Citrin aus Brasilien mit einem Gewicht von 20 Karat liegt bei ungefähr 300 €.

6. Welche Heilwirkungen hat der Citrin?

Die warme, herzliche Aura des Citrins lädt zu Momenten ein, in denen man sich geborgen fühlen kann. Denn er wird nicht umsonst der „Sonnenstein“ genannt, da er eine Wärme ausstrahlt, der man sich kaum entziehen kann. Besonders bei den Menschen mit den Sternzeichen Zwilling, Löwe und Jungfrau soll die strahlende Kraft motivierend wirken, um Entscheidungen zu treffen.

Dem Citrin werden verschiedene Heilwirkungen auf den Körper und die Seele nachgesagt. Der Edelstein fördert vor allem den Stoffwechsel. Er kann Magen, Darm und Milz stärken und auch Verdauungsbeschwerden lindern oder gar beseitigen. Mit dem Citrin können Infektionen geheilt werden und er soll eine Stärkung für Bauchspeicheldrüse, Nieren und Blase sein.

Für die Seele hat der Citrin eine positive Wirkung und ihm wird nachgesagt, dass er bei Depressionen hilft und Vitalität bringt sowie das Selbstbewusstsein fördert.

7. Die Mystik des Citrins

Noch im Mittelalter wurde der Citrin als Sonnenstein verehrt, weil geglaubt wurde, dass der Edelstein ewiges Leben bringt. Auch die römischen Legionäre trugen den Citrin auf ihrer Brust, um sich so vor Intrigen und vor Verletzungen zu schützen. Zudem soll der Citrin vor dem Bösen Blick bewahren.

8. Schmuck aus Citrin

Seine warme Ausstrahlung ist ein vorwiegendes Kriterium, weshalb der Citrin besonders bei Damenschmuck so beliebt ist. Ob pompös an einer Silberkette, dezent an einem Edelstahlring oder verschmelzend mit dem Gelbgold eines Ohrsteckers –  der Citrin passt einfach zu allen Schmuckstücken. Besonders zu eleganten Outfits oder der Abendgarderobe passt der luxuriös funkelnde Stein perfekt, da er eine beruhigende Wirkung erzielt. Somit wirkt er nicht aufdringlich, setzt aber dennoch einen schönen Akzent, der die Blicke auf sich zieht. Aber auch im Alltag passt der Edelstein zu allen Outfits, da er lebensfroh und angemessen wirkt und seine warme Ausstrahlung den Alltag verschönern kann.

Sie suchen den passenden Schmuck für Ihr Kleid in einem bräunlichen Farbton oder qualitativ hochwertigen Schmuck für die Abendgarderobe? Dann schauen Sie sich doch einmal bei schmuckladen.de in dem Angebot an Schmuck aus Citrin um und finden Sie das Schmuckstück, das Ihr Outfit unterstreicht und Ihnen eine warme, herzliche Aura verleiht!