Wasenschaetzle


Ähnliche Produkte zu Wasenschaetzle:

Armband Silber von Trine Tuxen Ankerkette Sterlinsilber Ohrstecker Gelbgold mit Perle

1. Wer steckt hinter Wasenschaetzle?

Wasenschaetzle ist sozusagen Margaretha Helds „Schätzle“. Die Designerin und Gründerin der Marke Wasenschaetzle kennt sich mit Schmuck und dessen Gestaltung bestens aus. Im Jahre 2003 schloss sie ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Designerin für Schmuck und Gerät ab, um danach als Goldschmiedegesellin zu arbeiten. 2007 wurde sie dann Goldschmiedemeisterin mit dem Traum eines eigenen Schmucklabels. Kurze Zeit später, im Jahre 2011, ging ihr Traum dann in Erfüllung: Wasenschaetzle wurde geboren. Noch ganz jung, hat sich die Marke auf dem Schmuckmarkt schon etabliert. Wasenschaetzle setzt bei seinen Designs auf individuellen und speziellen Schmuck mit dem gewissen Etwas im höherpreisigen Segment.

2. Welche Materialien werden bei Wasenschaetzle verwendet?

Die Designerin Margaretha Held entwirft ausschließlich Schmuckstücke aus Silber. Dazu kombiniert sie passende Materialien und Elemente wie zum Beispiel Stoffbänder in passenden Farben. Ihr Schmuck ist immer auch humorvoll mit witzigen oder überraschenden Details. Man merkt der Goldschmiedin an, dass sie ihr Handwerk versteht. Natürlich wird sie dabei sehr von den süddeutschen Traditionen beeinflusst, allen voran der Trachtenmode. Aber wer denkt, das wäre langweilig, hat weit gefehlt- Wasenschaetzles Designs sind jung, frech und spritzig. Somit wird Trachtenschmuck ins 21. Jahrhundert geholt.

3. Zu welchem Outfit passt Schmuck von Wasenschaetzle?

Handfertigung ist oberste Priorität bei Wasenschaetzle, was man den Schmuckstücken auch sofort anmerkt. Qualitativ hochwertig verarbeitet mit hochwertigen Materialien, ist der Schmuck die ideale Ergänzung zum Dirndl oder der Lederhose. Sucht man die perfekte Ergänzung zur zünftigen Tracht, ist man bei Wasenschaetzle genau richtig. Sterlingsilber ist dabei ein Muss, aber auch Emaille-Techniken werden oft angewandt. Damit bleibt sich die Designerin Margaretha Held ihrem Stil konsequent treu. Das Produktsortiment von Wasenschaetzle umfasst Halsketten, Halsbänder, Armbänder, Kettenanhänger, Ohrringe, Ohrstecker, Broschen und andere Accessoires.

Margaretha Held setzt vor allem auf Vielfältigkeit und bietet deshalb nicht nur eine Art von Schmuck an, sondern viele Schmuckarten und denkt dabei auch an den Mann. Denn was peppt eine Tracht mit Hemd und Lederhosen besser auf als Manschettenknöpfe mit dem gewissen Etwas? Alle Schmuckstücke sind einzeln wunderbar tragbar, können aber auch untereinander gut kombiniert werden, denn sie verfügen alle über den gleichen traditionellen und gleichzeitig modernen Stil.

4. Wie wird der Schmuck von Wasenschaetzle hergestellt?

Die Schmuckstücke werden eigens von der Designerin in ihrem Atelier in Durlangen, in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, der Gold- und Silberstadt, entworfen und gefertigt. Traditionelle Fertigungstechniken werden von der Goldschmiedemeisterin angewandt, anstatt auf moderne Serienfertigung zu setzen. Kauft man bei Wasenschaetzle, erhält man definitiv keine Stück von der Stange, sondern handgefertigte Kunst mit individuellem Charakter. Mit viel Liebe zum Detail werden keine farbige Glitzersteine oder Kristalle verwendet, um die Schmuckstücke aufzuwerten, sondern ausschließlich Süßwasserzuchtperlen. Deren Anmut und Eleganz passt perfekt zum Design der Goldschmiedemeisterin. Bunte Glitzerelemente würden die zurückhaltende Eleganz des Trachtenschmucks nur zerstören. Glaubt man jedoch, die Designs passen nur zur traditionellen Tracht, hat man weit gefehlt. Auch zur schicken Blue und modernen Jeans passen Margaretha Helds Designs wunderbar.

Auf SchmuckLaden.de werden Trachtenträume wahr. Stöbern Sie einfach im vielfältigen Sortiment von Wasenschaetzle und gönnen Sie sich etwas ganz Besonderes, nicht nur für das Oktoberfest.