Uhrenarmband kürzen

 


Inhalt

1. Wie kann ich ein gefaltetes/massives Metallarmband selber kürzen?
1.1 Metallarmband mit flachem Splint kürzen
1.2 Metallarmband mit rundem Splint kürzen
1.3 Verschraubtes Metallarmband kürzen
2. Wie kann ich ein Lederarmband bei einer Uhr selber kürzen?


 

Uhren

navi

Herrenuhr_Jacques Lemans Damenuhr Uhr_Rosegold
Uhr_ziiiro Holzuhr Uhr_ziiiro_2
Holzuhr_Herren damenuhr_silber herrenuhr
 herrenuhr_2  uhr  holzuhr

navi

 

Wie kürze ich einen Uhrenarmband?

Oft wird schon bald nach dem Kauf einer neuen Uhr die Freude getrübt, wenn man sie das erste Mal umlegen möchte. Vor allem wenn man eine Uhr verschenken möchte, kann die betreffende Person die Uhr vor dem Kauf nicht anprobieren und das Armband anpassen lassen. Ärgerlich ist es dann, wenn man zusätzlich zum teueren Kaufpreis, eine kostenpflichtige Armbandkürzung beim Uhrmacher oder Juwelier vornehmen lassen muss.

Man kann aber auch selbst ein Uhrenarmband kürzen. Eventuell sollte man das Kürzen zuerst bei einer günstigeren Uhr versuchen, um sicherzugehen, dass man das Kürzen beherrscht. Ist man unvorsichtig, so kann es schnell zu Kratzern im Metall kommen, worüber sich hinterher geärgert wird. Aus diesem Grund sollte man beim Kürzen eines Armbands keinen unnötigen Druck ausüben und vorsichtig sein. Wegen dem Werkzeugeinsatz ist es außerdem wichtig, dass das Kürzen des Armbandes von einem Erwachsenen vorgenommen wird.

 

1. Wie kann ich eine Uhr mit gefaltetem/massivem Metallarmband selber kürzen?

Ein gefaltetes Metallarmband lässt sich, je nach Modell des Armbandes, auf zwei unterschiedliche Arten kürzen.

1.1 Eine Uhr mit Metallarmband mit flachem Splint kürzen

Benötigte Werkzeuge: Federstegwerkzeug oder feiner Schraubenzieher, Zange, eventuell ein kleiner Hammer.

Bei einem gefalteten Metallarmband ist in der Regel mit einem kleinen Pfeil gekennzeichnet, welche Glieder sich entfernen lassen. In einem ersten Schritt muss das Federstegwerkzeug oder der Schraubenzieher in eine markierte und dafür vorgesehene Öffnung auf der Gliedunterseite angesetzt werden. Innenliegend befindet sich ein Metallsplint, den man in Pfeilrichtung sanft herausdrücken, beziehungsweise herausschieben kann. Anschließend kann der Splint mit einer Zange vollständig herausgezogen werden. Je nachdem wie viele Glieder man entfernen möchte, muss man diese Aktion wiederholt durchführen und die nicht benötigten Bandglieder herausnehmen.

 Uhr_rome  uhr_milano  uhr_liverpool

 

Zum Abschluss muss man diese Prozedur in umgekehrter Reihenfolge durchführen, d.h. den Metallsplint wieder einsetzen. Wichtig hierbei ist, dass man den Splint in richtiger Lage einsetzt. Für das Einbringen kann ein kleiner Hammer zu Hilfe genommen werden. Der Splint sollte am Ende so platziert sein, wie er in der Ausgangslage vorgefunden wurde – abschließend mit der Seitenkante des Uhrenarmbandes.

 

1.2 Uhr mit Metallarmband mit rundem Splint kürzen

Benötigte Werkzeuge: Stiftaustreiber/-drücker oder feiner Schraubenzieher, eventuell kleiner Hammer.

Auch bei einem Metallarmband mit rundem Splint ist in der Regel, bei den Gliedern die sich entfernen lassen, eine Kennzeichnung in Form eines Pfeils angebracht. Um die überschüssigen Bandglieder entfernen zu können, muss der seitliche Metallstift in Pfeilrichtung herausgedrückt werden. Dies sollte man am besten mit einem speziellen Stiftaustreiber-/drücker machen, um Schädigungen an dem Armband der Uhr zu vermeiden. Es ist aber auch möglich, den Stift mit einem sehr feinen Schraubenzieher herauszudrücken.

Dieser Schritt muss bei einem zweiten Glied wiederholt werden. Danach kann man die Glieder, die zwischen den beiden herausgedrückten Stiften lagen, entfernen. Alle anderen Glieder werden durch Einfügen des Stiftes in umgekehrter Reihenfolge, also entgegen der Pfeilrichtung, wieder zusammengefügt. Das Einbringen des Stiftes kann man sich mit einem kleinen Hammer erleichtern, denn er muss komplett im Band verschwunden sein.

Achtung: Der Stift darf niemals in entgegengesetzter Richtung des Pfeils durchgedrückt werden, da dies zu einer starken Beschädigung des Stiftes führen kann und das Uhrenarmband damit unbrauchbar machen würde.

Uhrenarmband kürzen

1.3 Verschraubtes Metallarmband kürzen

Benötigte Werkzeuge: Feiner Schraubenzieher.

Bei einem verschraubten Metallarmband sind entfernbare Glieder in der Regel an den seitlich des Armbandes gelegenen Schrauben zu erkennen. Mit einem feinen Schraubenzieher lassen sich diese Schrauben schnell und unkompliziert lösen und die entsprechenden Glieder entfernen. Danach müssen die kleinen Schrauben wieder eingesetzt werden. Bei diesem Armband sollte man beachten, dass die Schrauben am Ende wieder einen festen Sitz haben, sodass die Uhr beim Tragen nicht wieder auseinanderfällt und man die Schrauben verliert.

2. Wie kann ich ein Lederarmband bei einer Uhr selber kürzen?

Benötigte Werkzeuge: Dicke Nadel.

Bei einem Lederarmband ist das Kürzen des Armbandes nicht möglich, das Verkleinern des Umfangs jedoch trotzdem unkompliziert. Dafür nimmt man sich einfach eine dickere Nadel und sticht damit durch das Armband ein weiteres Loch, wo man den Verschluss letztendlich durchschieben möchte. Hilfreich ist, wenn man vorher eine ungefähre Messung vornimmt, wo das Loch eingestochen werden soll. Dafür legt man die Uhr um das Handgelenk und markiert sich mit einem Bleistift die Stelle, wo der Stift des Verschlusses endet. Nach wenigen Handgriffen erhält man eine perfekt passende Armbanduhr.

Uhrenarmband kürzen

 

3. Uhrenarmband aus Perlen kürzen

Benötigte Werkzeuge: Nagelschere.

Abgesehen von Uhrenarmbändern aus Metall oder Leder, gibt es auch Armbänder die aus Perlen oder anderen besonderen Materialien, wie Edelsteinen bestehen. Die Perlen werden meist mit Hilfe eines Gummibandes nacheinander aufgereiht.

Sollte die Armbandlänge nicht stimmen, kann diese selber ohne großen Aufwand gekürzt werden. Dafür sollte mit einem Maßband die neue Größe abgemessen werden. Mit einer kleinen Nagelschere wird das Gummiband vorsichtig an der gewünschten Stelle abgeschnitten. Dabei werden so viele Perlen entnommen, um die neue Wunschlänge zu erreichen.

Anschließend wird das Gummiband verknotet, sodass man es am Ende nicht mehr sieht und die abstehenden Teile mit der Schere entfernt.

Es ist jedoch auch möglich, mit Seide aus Edelstahl oder kleinen Stegen die Perlenelemente zu befestigen, die dadurch noch mehr Halt bekommen. In diesem Fall können Sie das Armband jedoch nicht selbst kürzen, sondern müssen es zu einem Juwelier bringen. Das gilt auch für hochwertige Uhrenarmbänder aus exotischem Leder wie Fischhaut oder Eidechsenleder.

Uhrenarmband kürzen

4. Uhrenarmband aus Textil, Synthetik oder Nylon kürzen

Benötigte Werkzeuge: Lochzange, ggf. Nagelschere, Klarlack / klarer Nagellack

Bei einem Uhrenarmband aus Textil, kann mit Hilfe einer Lochzange die Länge selbst gekürzt werden. Dazu wird mit der Lochzange an der gewünschten Position ein Loch oder zwei ausgestanzt.

Danach kann mit Klarlack oder einem klaren Nagellack, die überstehenden Reste entfernt beziehungsweise kaschiert werden.

Die entstandenen Fransen können bei einem Armband aus Synthetik oder Nylon vorsichtig mit einem Feuerzeug entfernt werden. Die Gefahr das ein Feuer entsteht, ist jedoch bei Textilien sehr hoch und sollte deshalb vermieden werden.

Sollte die Armbanduhr ein Durchzugband sein, gibt es auch die Möglichkeit, das Lochende selber zu kürzen. Das gelingt am Besten mit einer Nagelschere; das gewünschte Ende sollte dafür möglichst spitz abgeschnitten werden. Danach können die Fransen wieder mit einem Feuerzeug entfernt werden.

Uhrenarmband kürzen

5. Uhrenarmband aus Silikon kürzen

Benötigte Werkzeuge: Lochzange, Nagelschere / Teppichmesser

Da Silikon ein sehr leichtes und weiches Material ist, kann man ein Silikonarmband auch entsprechend gut bearbeiten. Mit einer Lochzange ist es wieder möglich, an der gewünschten Stelle ein Loch für die neue Länge zu stanzen. Das Ende kann mit einem Teppichmesser oder einer Nagelschere gekürzt werden. Das gilt ebenso für Kautschukarmbänder, die man dadurch an seine persönliche Wunschlänge anpassen kann.

Uhrenarmband kürzen